Works of Antonino Reggio (1725-1780)
  •  
  •  

Antonino Reggio (1725-1780)

Artikel 29.04.2015 16:34

Die Cellowerke Antonino Reggio wird ab 7. Mai 2015

Antonino Reggio.

Antonio Reggio wurde als Mitglied eines Nebenzweiges des sizilianischen Adelsgeschlechts Principi di Campofiorito in Aci Catena, einer Ortschaft der sizilianischen Provinz Catania 1725 geboren in Rom in 1780. Jahrhundert. Er war Geistlicher, 1753 wurde er zum apostolischen Nuncius nach Portugal berufen. 1763 legte er das Amt des Laienabts des Klosters Sant’Angelo die Brolo nieder und nahm eine Ernennung als Monsignor an.

Während seines Romaufenthaltes wurde er als Komponist und Musiker sehr bekannt.  1770 statte ihm der englische Musiker und Musikpublizist Dr. Charles Burney einen Besuch. Reggio wird als ‘ordentlicher Komponist und Interpret am Cembalo und Cello’ beschreiben. Er zählt ihn unter den Leuten auf, ’die wegen ihrer Geschicklichkeit in der Ausübung, oder wegen ihrer Gelehrsamkeit in der Theorie der Musik hervorragen’. Seine Tätigkeit als Geistlicher in Rom scheint wenig dokumentiert zu sein. Reggio wurde auch von dem römischen Dichter und Schriftsteller Giovanni Gherardo De Rossi erwähnt, der ihn als „einen Mann grosser Erfindungsgabe, Kenntnis und tiefer Einsicht in die Musik’.

Kommentare

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen